Artikel mit dem Tag "Systemische Beratung"



Ursula Wegner reflektiert in diesem Beitrag darüber, wie das systemische Denken sich nach ihrer Weiterbildung zur systemischen Beraterin heute durch ihr gesamtes Leben zieht. Sie erzählt von Zement und bunten Kieselbetten - eine schöne Metapher, wie wir finden. Ursula unterstützt LEBENSNAH in der Aufsuchenden Familientherapie und bietet Workshops und Seminare an.

Wie hat mich meine systemische Weiterbildung im beruflichen Alltag bereichert? Was hat sich dadurch verändert, bei mir, meinen Gegenübern? Und wie habe ich diese Veränderung erlebt? Heute setze ich die Reihe „Mein Weg ins Systemische“ fort. Im letzten Blog-Beitrag Fünf gute systemische Fragen hat Antje Rein grundlegende systemische Fragetechniken beschrieben. „Was ist das Gute am Schlechten?“ führt gezielt hin zu einer positiven Denkweise. „Was würden Sie sich denn wünschen?“...

Wie seid ihr eigentlich dazu gekommen, euch mit systemischer Beratung, systemischem Caoching/Supervision oder Familientherapie zu beschäftigen und euch darin ausbilden zu lassen? In loser Folge fragen wir dazu unsere Dozenten und das Team im Lebensnah Institut Oebisfelde. Den Anfang macht Anika Hädicke, die bei uns verantwortlich ist für den Bereich Bildung: "Kommenden Juni findet beim LEBENSNAH-Institut der Informationstag für die Weiterbildung „Systemischer Coach für Bildung und...


LEBENSNAH kontaktieren

LEBENSNAH besuchen

 

LEBENSNAH abonnieren

Newsletter bestellen