· 

Starke Verbindungen

Vieles wird gerade neu im Lebensnah Institut:

 

  • Seit dem 1.1.2017 trägt das Institut einen neuen Namen (früher: Beratungspraxis Lebensnah; jetzt: Lebensnah Systemisches Institut für Beratung, Bildung und Coaching - LSI)
  • Ich arbeite nicht mehr alleine als Systemische Beraterin, Therapeutin, Supervisorin, Coach und Dozentin sondern gemeinsam mit einem wachsenden Team.
  • Unser Logo und der Internetauftritt sind neu geworden.
  • Unser Seminarprogramm erscheint jetzt halbjährlich und wurde komplett überarbeitet.
  • Wir haben zusätzliche, neue Büroräume In Oebisfelde angemietet.
  • Das Angebotsspektrum des Institutes hat sich durch die neuen Kollegen und ihre neuen Ideen enorm erweitert
  • Im Büro gibt es nun eine fest angestellte Mitarbeiterin und ab Januar 2018 erhalten wir Unterstützung von einem Büroservice in der Büroorganisation und der Verwaltung eines kompletten Arbeitsbereiches.
  • Das Angebot „Aufsuchende Systemische Familientherapie/Systemisches Clearing“ wird zu einem Schwerpunkt unserer Arbeit - neben Supervision, Coaching, Beratung und Weiterbildungen.

Kurz vor Weihnachten dachte ich – puh, was für ein Jahr! So viel wunderbar Neues auf einmal ist fast nicht zu verkraften, die Intensität und die Aufgabenschwerpunkte meiner Arbeit haben sich sehr verändert. Ein Institut und ein Team zu führen stellt eine ganz neue Herausforderung dar aber es bringt auch Unmengen an Spaß und neuen Innovationen. So gehören im Moment – Stand Januar 2018 eine fest angestellte, zwei Mini-Jobber  und 10 freiberufliche Mitarbeiter zum LSI-Team - mit wachsender Tendenz.

 

Jede der Kolleginnen und Kollegen hat neben der Mitarbeit am LSI (Lebensnah Systemisches Institut) noch einen oder mehrere andere Arbeitsfelder für die berufliche Tätigkeit. Das bringt viele verschiedene Kompetenzen in unser Team aber auch manche Herausforderung, was die zeitlichen Möglichkeiten zur Kooperation betrifft. Starke Beziehungen und gute Kommunikationswege sind ein Erfolgsgeheimnis für unser Zusammenwachsen.

 

Und immer wieder gibt es Treffen im „real life“ – im echten Leben – so wie Anfang Januar im Atelier Cafe Wolfsburg. Ich hatte eingeladen und ein Teil des Teams hat sich einladen lassen – zu einem gemütlichen Frühstück, zu persönlichem Austausch aber auch zu einer qualitätsvollen Runde mit Rückblick und Ausblick.

  • Was war 2017 im Lebensnah Institut für mich persönlich wichtig?
  • Was kommt 2018 auf mich zu – persönlich, beruflich, im Institut?
  • Wo sehe ich meinen Platz, meine Aufgaben im Institut für 2018?

 

 

Das waren einige der Themen, die zur Sprache kamen und die wir auch noch weiter bedenken.

 

Ich selbst nehme mit vor, im neuen Jahr, 52 Blogbeiträge  zu schreiben – und suche gerade nach den technischen Möglichkeiten, wie man unseren Blog auch abonnieren kann. Zudem möchte ich den Bereich der Aufsuchenden Familientherapie weiter entwickeln, neue Coachingformate gestalten, unseren Verwaltungsbereich neu strukturieren und einen Schwerpunkt auf die „Weiterbildungsreihe  Systemischer Coach für Bildung und Erziehung“ legen, die im Oktober 2018 erstmals am LSI starten wird. Natürlich sollen auch alle bisherigen und neuen Kunden und Klienten die volle Aufmerksamkeit bekommen, die sie von uns gewohnt sind.

 

Die Kollegen im Team wollen kräftig mitwirken – das Begonnene fortsetzen, Dinge neu strukturieren, Ruhe und Gewohnheit in die Abläufe bringen, sich in die Aufsuchende Familientherapie einbringen, an den technischen Dingen basteln (Datensicherheit, Kommunikation, technische Weiterentwicklung sind nur einige der Themen) und das Lebensnah Institut bekannt machen. Und was ich besonders schön finde - alle haben Lust darauf, zusammen zu arbeiten. Ein warmes und freundliches Miteinander, persönlicher Austausch aber auch Wertschätzung und Akzeptanz der Verschiedenheit sind echte "Bringer" für unsere Teamarbeit.

 

Es wird also wieder ein spannendes, innovatives und lebendiges neues Jahr werden und ich freue mich riesig auf alle Entwicklungen, Beziehungen, Kooperationen und Ideen.

 

Antje Rein

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

LEBENSNAH kontaktieren

LEBENSNAH besuchen

 

LEBENSNAH abonnieren

Newsletter bestellen